Verzinkung


Das immer wieder auftauchende Gerücht, die B2-Baureihe bzw. die Typen 81 und/oder 85 wären serienmäßig teil- oder vollverzinkt,
wurde mittlerweile auch seitens des Herstellers klar dementiert.

Die in der damaligen Werbung deutlich hervorgehobene Tatsache der serienmäßig vollverzinkten Karosserie bei den Baureihen B3/Typ 89 sowie C3/Typ 44 & D11
mag rückblickend zu dieser Annahme geführt haben; erschwerend kommt noch hinzu, daß einige Zeitgenossen
auch heute noch die NFL-Modelle von Audi 80 & 90 B2 irrtümlicherweise als Typ 89 "erkennen".

Die schon leicht rundliche Gestaltung an Front- & Heckschürzen sowie deutlich verbesserter Rostschutz der späten Typ 81/85
mag dies noch zusätzlich unterstützt haben.

 

Altgediente Werksangehörige im Ruhestand haben mittlerweile (unabhängig voneinander) berichtet,
daß im Werk (als Vorbereitung für die Modelle B3 & C3) sozusagen als "Generalprobe" einzelne B2-Bodengruppen aus der laufenden Serienproduktion verzinkt wurden,
um die Prozeßfähigkeit der neu einzuführenden Technologie zu testen.

Einige dieser Bodengruppen sollen der regulären Produktion wieder hinzugefügt und als vollständiges Fahrzeug normal zur Auslieferung gelangt sein;
einige entsprechende Fahrzeuge sind in der Szene bekannt.

Seitens Audi existiert hierzu jedoch keine Dokumentation.