AudiCoupéExtra-Ausgabe


Im 1. Halbjahr 1986 brachte Audi das Sondermodell „Extra-Ausgabe Audi Coupé“ auf den Markt.
Die Basis bildete das 90PS-Modell, welches durch eine grüne Wärmeschutzverglasung und den in Wagenfarbe lackierten, großen Heckspoiler des Coupé GT aufgewertet wurde.
Für das sportliche Äußere sorgten zudem serienmäßige 14-Zoll Leichtmetallräder im 16-Speichen-Design mit Reifen der Dimension 185/60 HR 14.
Desweiteren waren Nebelscheinwerfer, Nebelschlussleuchte, konvexer Beifahreraußenspiegel und Heckwischer/Waschanlage inklusive.

Der Innenraum entsprach dem des Coupé GT, mit dessen serienmäßigen Sportsitzen incl. Rahmenkopfstützen, höhenverstellbarem Fahrersitz + ausgeformter Rücksitzbank,
bezogen mit den Brighton-Stoffen des GT. Dazu kam das 4-Speichen-Lederlenkrad aus dem Coupé Quattro sowie das Audi-Radio "gamma" mit in die "Extra-Ausgabe".

3 Motorvarainten standen zur Auswahl:
der 90PS Vergasermotor *DS* mit Pierburg 2E2-Vergaser, wahlweise mit 4- oder 5-Gang-Schaltgetriebe.
der 90PS Einspritzermotor *JN* mit KE-Jetronic, geregeltem Kat und 5-Gang-Schaltgetriebe.
der 88PS Vergasermotor *SF* mit U-Kat und 5-Gang-Schaltgetriebe.

Alles in allem betrug der Wert des Ausstattungspakets rund 4.400 DM - der Kunde zahlte mit der Extra-Ausgabe jedoch lediglich 2.400 DM mehr.
Der Einstiegspreis für die "Extra-Ausgabe" mit 4-Gang-Schaltgetriebe lag bei 27.615 DM.

Als Basisfarben waren alpinweiß oder tornadorot wählbar,
gegen Aufpreis konnte saphirblau-, graphit- oder zermattsilber-Metallic bestellt werden.